Regionale Feuerwehr Wald-Rehetobel

Regionale Feuerwehr Wald-Rehetobel

Rauchmelder

Zurück ] Home ] Nach oben ] Weiter ]

Feuerwehr Wald-Rehetobel

Termine  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Organisation  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Fotogalerie  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Einsätze  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Fahrzeuge/Depot  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Prävention/Ausbildung  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Formulare/Reglemente  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Empfehlungen/Links  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Feuerwehrverein Wald AR

Termine  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Organisation  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Feuerwehrverein Rehetobel

Termine  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Organisation  Blaulichtklein.gif (1638 Byte)

Samaritervereine

Wald 

Rehetobel 

Kursangebot 

Rauchmelder retten Leben

„Das passiert mir doch nicht“ – wird der ein oder andere denken und übersieht dabei wie schnell ein Brand entstehen kann.
Viele Brände entstehen durch technische Defekte, nicht etwa weil jemand fahrlässig mit Feuer hantiert hat. Wenn dies nachts passiert bemerken die Bewohner den Brand oder die Rauchentwicklung oft gar nicht. Alle im Haus schlafen und nehmen die Gefahr nicht wahr. Doch bei Bränden ist für Menschen vor allem die Rauchentwicklung lebensgefährlich. Hier entscheiden Minuten darüber, ob man sich in Sicherheit bringen kann oder nicht. Viele Opfer werden schlafend bewusstlos und ersticken dann. Die meisten Toten bei Bränden sind nicht Opfer des Feuers, sondern des Rauches. Hochgiftiger Brandrauch kann in wenigen Atemzügen zum Tod führen.
Genau hier hat der Rauchmelder seine Aufgabe. Er alarmiert die Bewohner rechtzeitig mit einem sehr lauten Warnsignal (85 dB) und gibt Ihnen dadurch die entscheidende Zeit zur Flucht. In den USA zum Beispiel sind mittlerweile über 90 % der Haushalte mit Rauchmeldern ausgestattet, dadurch ist die Anzahl der Brandtoten um bis zu 40 % gesunken.

Fakten die aufrütteln:

  • Im Brandfall bleiben im Durchschnitt nur ca. 4 min. Zeit zur Flucht. Nach 2 Minuten im Rauch kann eine Rauchvergiftung jedoch bereits tödlich enden.
  • 70 % der Brandtoten sind nachts zu verzeichnen aber nur 35 % der Brände passieren bei Nacht. Demnach ist gerade dann Schutz durch Rauchmelder geboten.
  • Elektrische Defekte sind häufige Brandursachen nicht etwa Fahrlässigkeit.
  • Bei 20`000 Bränden in der Schweiz pro Jahr sterben etwa 40 Menschen!

Rauchmelder sind preiswert und sehr einfach zu montieren - sie retten im Ernstfall aber Menschenleben!

Schützen Sie sich und Ihre Familie mit Rauchmeldern!

Rauchmelder FlammEx Solo mit Lithium-Batterie können bei der
Berufsfeuerwehr St. Gallen
Notkerstrasse 44
9000 St. Gallen bezogen werden!

1-2 Stück SFr. 35.00 pro Melder
ab 3 Stück SFr. 30.00 pro Melder

Link zum Original dieser Seite bei der Feuerwehr St. Gallen

Rauchmelder, Löschdecken etc. im Online-Shop der Assekuranz AR

Weitere Info über Rauchmelder, Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land.

Quelle: Feuerwehr und Zivilschutz der Stadt St.Gallen

Letzte Änderung: 13.11.17

Zurück ] Home ] Nach oben ] Weiter ]